Psycho-Logie

"Ihr seid der Weg und die Reisenden.
Und wenn einer von euch fällt,
fällt er für die hinter ihm,
eine Warnung vor dem Stolperstein.
Ja, und er fällt für die vor ihm, die,
obgleich schneller und sicherer im Schritt,
den Stein des Anstoßes nicht entfernten."

aus: Der Prophet von Khalil Gibran     

"Folge Deinem Stern, sing Dein Lied,
leuchte in Deinen Farben und Du wirst sein,
wie das blühende Leben."

(J. Marris)  

Beratung - Therapie

Das Annehmen eines krisenhaften Umstandes aber auch die Änderung einer Situation
bzw. eines problembehafteten Verhaltens ist einem Prozess unterworfen, der,
soll er konstruktiv und nachhaltig umgesetzt werden, zunächst einmal
Klarheit benötigt: Das Erstgespräch dient somit einem gegenseitigen
Kennenlernen, um im Weiteren den Rahmen und das Ziel
festzulegen. In der Regel wird dann gemeinsam
in drei bis ca. vier weiteren
Sitzungen das Thema, wenn möglich unter
Einbeziehung des Systems, näher betrachtet. Dabei
ist es hilfreich, sowohl eine kurze Rückschau zu halten, als auch
die vorhandenen Ressourcen als Unterstützung nutzbar zu machen.
Ausnahmen bestätigen die Regel: Manchmal reicht ein Gespräch, um
Anspannungen zu lösen und dadurch, die eigene Orientierung wieder zu finden.


"Was vor uns liegt und was
hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten
zu dem, was in uns liegt. Und wenn
wir das, was in uns liegt, nach außen
in die Welt tragen, geschehen WUNDER."

(Henry David Thoreau)

TiefenSystemischeSupervision und Begleitung:
Für eine beruflich erfüllende Praxis

Im beruflichen Kontext gibt es meist wenig Stillstand!
Das bedeutet für den Einzelnen als auch für die Gruppe, sein/ihr
Handeln kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern. Die eigene
Aktion sowie die Gesamtinteraktion zu reflektieren, mögliche Stolpersteine
auszumachen, das kompetente Team zu fördern und dabei
die individuellen Fähigkeiten weiter zu entwickeln,
ist vorrangiges Ziel.

 Der Sieg ist die Frucht der Liebe.
Die Liebe allein erkennt das Gesicht,
das es zu formen gilt.
Die Liebe allein leitet zu ihm hin.

Der Verstand taugt nur im Dienst der Liebe.

(Antoine de Saint-Exupéry)